Sprunghafter Anstieg von sexueller Gewalt an Frauen

Seit dem Ende des Corona-Lockdowns mehren sich in der Region Zürich die Fälle von Vergewaltigungen und sexuellen Übergriffen an Frauen. Das meldet die Frauenberatung Zürich. Normalerweise würden sich rund 20 Frauen im Monat bei der Beratungsstelle melden. Im Juni habe sich diese Zahl verdoppelt.

Schatten zeigen, dass ein Mann seine Hand gegen eine Frau erhebt.
Bildlegende: Nach den Corona-Lockerungen: Frauen melden vermehrt sexuelle Übergriffe. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Corona-Notkredite für Unternehmen: Die Zürcher Staatsanwaltschaft ermittelt in rund 50 Betrugsfällen.
  • Sommerserie der Regionaljournale: Die trockenen und heissen Sommer hinterlassen Spuren in den Schweizer Wäldern.