Stadt Winterthur verkauft kein städtisches Land

Das Parlament der Stadt Winterthur hat sich gegen ein privates Projekt für Alterswohnungen und ein Demenzzentrum ausgesprochen. Hauptgrund: Die Stadt hätte den Investoren städtische Grundstücke verkaufen müssen.

Private sollen in Winterthur kein städtisches Bauland mehr erhalten.
Bildlegende: Private sollen in Winterthur kein städtisches Bauland mehr erhalten Keystone

Weitere Themen:

  • Chefarzt für Herzchirurgie verlässt per sofort das Zürcher Kinderspital
  • Schaffhauser Sekschüler setzten sich in Brief für Beibehaltung des Lateinunterrichts ein
  • Bewachung des Ringier-Hauptsitzes in Zürich geht nach Drohung weiter

Moderation: Hans-Peter Künzi