Stadt Zürich beteiligt sich an Löwenbräu-Kunst AG

Das Löwenbräu-Areal ist langfristig als Hort der Gegenwartskunst gesichert. Das Zürcher Stadtparlament hat am Mittwochabend einen Beitrag an die Aktiengesellschaft bewilligt, die einen Teil des Areals kaufen und an die bisherigen Kulturinstitutionen vermieten will.

Weitere Themen:

  • Ausländer-Beirat in der Stadt Zürich bleibt erhalten
  • Zürcher Staatsanwalt zu Unrecht pensioniert
  • Kadetten Schaffhausen verlieren gegen Dinamo Minsk

Moderation: Roger Steinemann