Stadt Zürich will freie Tanz- und Theaterszene stärker fördern

Gleichzeitig müssten traditionelle Theaterhäuser auf einen Teil ihrer Beiträge verzichten. Die drei Produktionshäuser Schauspielhaus, Theater am Neumarkt und Theater am Hechtplatz erhielten in Zukunft je zwei Prozent weniger Beiträge.

Tänzer
Bildlegende: Keystone

Weitere Themen:

  • Vorschau Altersdebatte im Zürcher Stadtparlament.
  • Stadtpräsidentin Corine Mauch fällt wegen Schulteroperation für sechs Wochen aus.
  • BVK mit tieferem Deckungsgrad, aber mit mehr Kunden.
  • Bederbrücke beim Bahnhof Enge in schlechtem Zustand.
  • Heinz Spross, langjähriger Geldgeber von GC, soll beim Traditionsclub aussteigen.
  • Podcast «Zone Züri»: Folge 3 aus Dietikon im Limmattal.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: David Vogel