Stein am Rhein will nicht zum Freilichtmuseum werden

Die mittelalterliche Kulisse des Schaffhauser Städtchens zieht viele Touristen an. Doch in den Häusern selber leben nur wenige Menschen. Viele Altstadt-Gebäude stehen leer, weil den Besitzern die Vorgaben des Denkmalschutzes zu streng sind. Nun reagiert die Stadt.

Bildlegende: Keystone

Die weiteren Themen der Sendung:

  • Ein weiteres Kapitel in der epischen Zürcher Stadiongeschichte. Das Stadtparlament diskutiert über den Gestaltungsplan.
  • Wie soll die Stadt Uster das prognostizierte Wachstum bewältigen? Der Stadtrat legt ein neues Leitbild vor.
  • Der junge Straftäter «Carlos» muss nächste Woche wieder vor Gericht erscheinen. Die Anklage listet 19 Vorfälle auf, bei denen er Gefängnisangestellte, Polizisten und Mitinsassen angegriffen haben soll.
  • Die Volksschule ist nur dann kostenlos, wenn die Kinder in der Wohngemeinde die Schule besuchen. Das hat das Zürcher Verwaltungsgericht entschieden.
  • Die Pensionskasse Winterthur reagiert auf die schwierige finanzielle Situation und erhöht die Sanierungsbeiträge für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Moderation: Dorotea Simeon, Redaktion: Pascal Kaiser