Strassenschlacht am Zürcher Bellevue nach Aufruf zu «Racheakt»

Über 1000 meist jugendliche Menschen wollten am Samstag, ab 23 Uhr, beim Bellevue eine unbewilligte Party feiern. Die Polizei liess sie gewähren, bis rund 20 Personen auf das Glasdach eines Tramwartehäuschens stiegen. Dabei eskalierte die Situation.

Weitere Themen:

  • 2. Tag am Zürcher Knabenschiessen 
  • Einer der «Schläger von München» darf Strafe nicht in der Schweiz absitzen
  • Briefmarken für über 1 Million Franken versteigert
  • Der Zürcher Theaterautor Peter-Adrian Cohen schreibt ein Stück zu 9/11

Moderation: Dorotea Simeon