Syrische Flüchtlingsfamilien mit besonderem Schutz

Der Kanton Zürich hat erstmals sogenannte «Resettlement-Flüchtlinge» aufgenommen. Die ersten Familien werden ab Ende Oktober in Zollikon im ehemaligen Altersheim am See untergebracht.

Eine Asylsuchende trägt einen kleinen Jungen auf dem Arm in einer Zürcher Asylunterkunft.
Bildlegende: Die neuen Bewohner der Asylunterkunft in Zollikon erhalten den Flüchtlingsstatus und können damit in der Schweiz bleiben. Keystone

Weitere Themen:

  • Ein Viertel der Bäume auf dem Zürcher Sechseläutenplatz ist abgestorben.
  • Der Zürcher Gesundheitsvorsteher will die Altersstrategie der Stadt überarbeiten und stoppt vorerst zwei Bauprojekte.
  • Die Zürcher Kantonsregierung lehnt eine neue Sitzzuteilung bei den Kantonsratswahlen ab.

Moderation: Nadine Markwalder, Redaktion: Nicole Freudiger