Taxis am Flughafen Zürich erhalten noch länger ausländische Konkurrenz

Der Bund verzögert die Einführung von neuen Taxi-Regeln am Flughafen Zürich. Er möchte vorerst Fahrten für ausländische Taxihalter nicht einschränken. Der Grund sind die laufenden Fluglärm-Verhandlungen mit Deutschland.

Weitere Themen:

  • Zürcher Feuerwehr musste wegen Gewittersturm dutzende Male ausrücken
  • Zürcher Pressefotograf erhält bedingte Geldstrafe wegen Gewalt und Drohung gegen Beamte
  • In Zürich-West ist die grösste Freiluft-Galerie «Art and the City» eröffnet
  • Casinotheater Winterthur feiert sein 10-Jähriges mit der Operette «Im Weissen Rössl»
  • Stadt Zürich erhält im Löwenbräu-Areal neues Zentrum für Gegenwartskunst

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: Barbara Seiler