«Terrorsperren» für die Stadt Zürich

Über 4000 Schützinnen und Schützen, fast eine Million Besucherinnen und Besucher. Das Knabenschiessen ist ein Grossanlass. Um allfällige Anschläge zu verhindern, rüstet die Zürcher Stadtpolizei auf und beschafft eine mobile «Terrorsperre».

Beton-Poller vor einem Weihnachtsmarkt
Bildlegende: Auch das Zürcher Knabenschiessen soll geschützt werden. Keystone

Weitere Themen:

  • Kanton Schaffhausen hebt allgemeines Feuerverbot auf.
  • Neue Möglichkeiten im Kampf gegen die Kirschessigfliege.
  • Zürcher Kantonsrat erhält keine Auskünfte über ZKB-Löhne.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Dorotea Simeon