Tiefe Autonummern lassen im Kanton Zürich die Kassen klingeln

Seit Anfang 2018 können Zürcherinnen und Zürcher auch dreistellige Autonummern ersteigern. Ein Angebot, das zieht: Der Kanton Zürich hat damit schon drei Millionen Franken eingenommen. Deutlich mehr als in anderen Jahren.

Zürcher Nummernschilder, die versteigert werden
Bildlegende: Je tiefer die Nummer, desto höher der Preis Zürcher Strassenverkehrsamt

Weitere Themen:

  • Neue Bauregeln sollen in Zürich enger stehende Hochhäuser erlauben.
  • Vermisster 88-jähriger Pilzsammler im Wald bei Wil gefunden.
  • GC trotz torlosem Unentschieden gegen Sion zufrieden.

Moderation: Fanny Kerstein