Tod eines Ausschaffungshäftlings - Amnesty fordert Untersuchung

Eine unabhängige Instanz soll die Umstände untersuchen, die zum Tod des Ausschaffungshäftlings geführt haben, fordert die Menschenrechts-Organisation Amnesty International. Die Staatsanwaltschaft ist in ihren Augen zu wenig objektiv.

Weitere Themen:

  • Zürcher Regierung lehnt die Initiative für Mundart im Kindergarten ab
  • Der Bushof in Winterthur wird zur Grossbaustelle
  • Schaffhausen: Abtrünnige FDP-Parlamentarier wollen ihre Kommissionssitze behalten
  • Bürdeli binden für den Scheiterhaufen des Bööggs
  • Kindertheater auf allen Bühnen

Beiträge

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Barbara Seiler