Trotz Krise: Zürcher Jugendliche finden Anschluss ins Berufsleben

Schulabgänger sind bei Ausbildungsbetrieben begehrt: Im Kanton Zürich wurden ein Monat vor Ende des Schuljahrs gleich viele Lehrverträge abgeschlossen wie im Vorjahr und weiterhin sind rund 3000 Lehrstellen ausgeschrieben. Es gibt aber auch mehr Anmeldungen für das Berufsvorbereitungsjahr.

Ein Jugendlicher mit Ohrschutz wird vom Lehrmeister beim Zuschneiden eines Holzbretts angeleitet.
Bildlegende: Zürcher Ausbildungsbetriebe stellen trotz Krise Lehrlinge ein. Keystone

Weitere Themen:

  • Volksinitiative zur Eindämmung der Luftverschmutzung im Kanton Schaffhausen eingereicht.
  • Kanton Zürich wies jahrelang die Aufnahmequote an die Kantonsschulen zu tief aus.
  • Bestnoten für Zürcher ÖV-Anbieter bei Kundenbefragungen.
  • Winterthur landet bei Ranking für Fussgängerfreundlichkeit nur auf Platz 16 der Schweizer Städte.
  • Zoo Zürich stellt seinen neuen Direktor Severin Dressen vor. 

Moderation: Nadine Markwalder, Redaktion: Fanny Kerstein