Umstrittenes Aufklärungsbuch besorgt Zürcher Fachstellen

Fachstellen kritisieren ein neues, christlich geprägtes Sexualkundebuch und wenden sich an die Zürcher Bildungsdirektion. Sie stört unter anderem, dass Themen wie Homosexualität kaum behandelt, Selbstbefriedigung hingegen als problematisch dargestellt wird.

Sexualkundebuch der Stiftung Zukunft CH
Bildlegende: Umstrittenes Sexualkundebuch für 5. - 7. Klässler Homepage Ex Libris

Weitere Themen:

  • FCZ-Anhänger verletzen drei St. Galler Polizisten.
  • Wochengast: Pfarrerin Ingrid von Passavant über die Rolle der Frau in der reformierten Kirche.

Moderation: Fanny Kerstein