Universität Zürich sammelt Corona-Geld im Internet

Über 270 Corona-Forschungsprojekte sind beim Schweizerischen Nationalfonds eingegangen, 40 davon aus Zürich. Die 5 Millionen aus dem Nationalfonds werden aber nicht ausreichen. Die Universität Zürich hat darum erstmals eine Online-Spendenaktion gestartet, um zusätzliche Millionen zu sammeln.

ein Mensch in grüner Laborkleidung hält eine Pipette
Bildlegende: Corona-Forschung kostet. Die Universität Zürich lanciert erstmals eine Online-Spendensammlung. Keystone-SDA

Weitere Themen:

  • Trockenheit und Wassermangel: Mais und Zuckerrohr leiden, und es herrscht Waldbrandgefahr.
  • Überbrückungskredite und Kurzarbeit: Im Kanton Schaffhausen haben bisher 700 Firmen Kredite beantragt, 14'000 Angestellte sind von Kurzarbeit betroffen.
  • Kommunikations-Hilfe: Die ZHAW Winterthur bietet kleinen Unternehmen Hilfe in Corona-Zeiten.

Moderation: Nadine Markwalder, Redaktion: Hans-Peter Künzi