Urteil gegen Zürcher Paketbomben-Bauer ist rechtskräftig

Das Bundesgericht hat die Beschwerde eines Mannes zurückgewiesen, der im Jahr 2002 eine als Weinsendung getarnte Paketbombe an die Zürcher Redaktion der kosovo-albanischen Zeitung «Bota Sot» gesendet hatte. Mit dem Bundesgerichtsentscheid wird das Urteil aus dem Jahr 2017 definitiv.

Bildlegende: Keystone

Die weiteren Themen der Sendung:

  • Erleichterte Stimmabgabe in Schaffhausen: Den Stimmberechtigten soll in Zukunft ein vorfrankiertes Zustellkuvert zur Verfügung gestellt werden.
  • Nach einem tödlichen Bootsunfall auf dem Rhein: Schaffhauser Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen den Bootsführer ein.
  • Grünes Licht für die Eishockey-Arena: Gegen den privaten Gestaltungsplans «ZSC Lions Arena» und der BZO-Teilrevision sind keine Rekurse eingegangen.
  • Von der Vision zur Realität: Pläne für einen Surfpark in Regensdorf werden konkreter. 
  • Herbstserie «Was macht eigentlich?»: Was macht eigentlich der Orang-Utan Ujian?

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Pascal Kaiser