Vermisstenfall aus dem Jahr 1984 führt nach Schaffhausen

Die Konstanzer Polizei rollt einen Vermisstenfall aus dem Jahr 1984 neu auf. Grund sind zwei Briefe eines anonymen Hinweisgebers, die im vergangenen Jahr bei der Deutschen Polizei eingingen. Darin stand, dass der Täter die Leiche in einem Wald bei Schaffhausen abgelegt habe.

Mann mit Messer hinter dem Rücken
Bildlegende: Keystone/Symbolbild

Weitere Themen:

  • Schaffhauser Kantonalbank erzielt Rekordgewinn.
  • Erstes Klimafestival in der Schweiz.
  • Regionaljournal Sommerserie «Zämeläbe ide Schwiiz»: Wir besuchen eine Grossfamilie in Ebnat-Kappel (SG).

Moderation: Margrith Meier