Verwirrung um Schulreisen und Lager im Kanton Zürich

Seit neuestem erlaubt das Zürcher Volksschulamt wieder Schulreisen, Lager oder Abschlussfeiern. Die Lockerung führt in der Praxis zu grossen Problemen. Denn wegen der immer noch geltenden Abstandsregel von zwei Metern sind trotzdem nur wenige Anlässe durchführbar.

Eine Schulklasse reist über den Zürcher Hauptbahnhof
Bildlegende: Grössere Schulreisen werden trotz Lockerungen nicht empfohlen Keystone

Weitere Themen:

  • Zürcher Stadtpolizei setzt sich mit Jobinserat in die Nesseln.
  • Flughafen Zürich erholt sich nur langsam.
  • Sexuelle Belästigung: Zürcher Staatsanwaltschaft erhält weitere Anzeigen gegen den Inhaber einer Model-Agentur.

Moderation: Fanny Kerstein