Vorbereitung für Polterabend endet auf dem Polizeiposten

Die Stadtpolizei Zürich nimmt einen Mann fest, der mit Maschinengewehr und Pistole durch die Zürcher Innenstadt spaziert. Bald stellt sich heraus: Die Waffen sind nicht echt, der Mann wollte einen Film für einen Polterabend drehen. Jetzt läuft gegen den Mann ein Strafverfahren.

Ein Mann mit Sturmhaube und «Maschinengewehr» (Symbolbild)
Bildlegende: Er wollte nur einen Film drehen: Imitationswaffen sind in der Öffentlichkeit jedoch verboten. Colourbox (Symbolbild)

Weitere Themen:

  • Guter Saisonstart für Stadtzürcher Freibäder.
  • Volleyball Frauen: Voléro Zürich scheitert erneut im Halbfinal.
  • 5 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit von Zürich-Tourismus und Zürichsee-Tourismus.

Moderation: Fanny Kerstein