Weniger Beschwerden bei Zürcher Ombudsfrau

Missverständnisse mit der Polizei, falsche Arbeitszeugnisse, Probleme mit der Sozialhilfe. In 618 Fällen gelangten die Stadtzürcherinnen und Stadtzürcher mit Beschwerden an die Ombudsfrau. Vorallem wegen des Sozialdepartementes.

Weitere Themen:

  • Viele Fragen zur neuen Taxiverordnung Winterthur
  • Stadtzürcher Standesamt überträgt Hochzeiten über Skype
  • Zürcher Regierung unterstützt härtere Gangart gegen Hooligans
  • Interview mit FCZ-Präsident Ancillo Canepa zum verschärften Hooligan-Konkordat

Moderation: Christoph Brunner, Redaktion: Barbara Seiler