Weniger Obdachlose in Notschlafstelle

Trotz eisiger Kälte sind heuer weniger Obdachlose in den Zürcher Notschlafstellen gemeldet als in früheren Wintern. Ein möglicher Grund: Viele finden Unterschlupf in den ehemaligen «Gammelhäusern».

Ein Dach über dem Kopf: In der Notschlafstelle finden Obdachlose Unterkunft.
Bildlegende: Die Notschlafstelle Pfuusbus ist offen für Menschen in Not. Keystone

Weitere Themen:

  • Dreiste Tat: Betrüger ergaunert 80'000 Franken in Zürich.
  • Dreiste Tat II: Wenn sich der Helfer als Autodieb entpuppt.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Margrith Meier