Whistlerblowerinnen gehen vor Bundesgericht

Die beiden sogenannten Whistleblowerinnen, die Missstände im Zürcher Sozialdepartement an die Oeffentlichkeit gebracht haben, gehen vor Bundesgericht. Sie wollen den Schuldspruch der Amtsgeheimnisverletzung anfechten.

Weitere Themen

  • 50 Jahre Herzchirurgie Zürich - neuer Hybrid-Operationssaal
  • Trainer René Weiler verlässt FC Schaffhausen
  • Alexander Pereira präsentiert letzten Spielplan 11/12
  • Neuartige Abfallverwertung in Beringen
  • Streitgespräch über Abstimmungsvorlage «Mundart im Kindergarten»

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Margrith Meier