Wie es mit der Extremismus-Fachstelle in Winterthur weitergeht

Nach eineinhalb Jahren zieht der Winterthurer Stadtrat eine positive Bilanz. Und hat entschieden, die Fachstelle Extremismus und Gewaltprävention definitiv einzuführen.

Drei Menschen informieren, wie es weitergehen soll in Winterthur.
Bildlegende: Stadtrat Nicolas Galladé und Fachstellenleiter Urs Allemann an der Medienkonferenz. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • 150 Zürcher Pfarrer wehren sich gegen die Pläne des Bundesrates, die Bestimmungen für Kriegsmaterialexporte zu lockern.
  • Doppelrücktritt: Die Grünliberalen im Kanton Zürich brauchen für die Wahlen ein neues Präsidium.
  • Winter auf der Munotzinne: Die Oper «La Bohème» bringt Weihnachtsstimmung im August.
  • Auf die Sommerferien: Der Flughafen Zürich erwartet einen neuen Passagierrekord.
  • Die Stadt Zürich kauft einen Windpark in Norwegen.

Moderation: Nadine Markwalder, Redaktion: Margrith Meier