Winterthur: Bürgerliche Prügel bei der Rechnungsabnahme

16 Millionen Plus, statt 2 Millionen Minus so schloss die Rechnung von Winterthur im letzten Jahr ab. Dafür gab es in der Rechnungsdebatte im Gemeinderat Dank von fast allen für fast alle. Nur für einen setzte es eine Ohrfeige: für Sozialvorsteher Nicolas Galladé.

Winterthurer Rathaus
Bildlegende: Die Stadt Winterthur ächzt unter den hohen Soziallasten Keystone

Weitere Themen:

  • Flughafen Zürich stockt Lärmschutzkasse von 240 auf 340 Millionen Franken auf.
  • Kuhn-Rikon kann nach Brand erst im Frühling 2016 wieder normal produzieren.
  • Hinwil erhöht seine Wasserpreise massiv.

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Nicole Freudiger