Winterthur rechnet mit einer Verdoppelung der ÖV-Passagiere

Derzeit nutzen rund 30 Millionen Fahrgäste die Busse in Winterthur. Die Stadt rechnet aber damit, dass bis im Jahr 2050 die Zahl der ÖV-Passagiere regelrecht explodiert. Rund 60 Millionen Menschen sollen es dereinst sein. Deshalb hat die Stadt ihre Busstrategie überarbeitet.

Ein Bus fährt in den Winterthurer Busbahnhof ein.
Bildlegende: Aufgrund steigender Passagierzahlen hat Winterthur seine Busstrategie überarbeitet. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Die Abstimmung über den Rosengartentunnel in Zürich wird ein Fall für die Justiz.
  • Die FDP Schaffhausen will mit Raphael Rohner in den Stadtrat.
  • Winterthur heizt das Aussenbecken des Hallenbads Geiselweid auch in Zukunft.

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: Hans-Peter Küenzi