Winterthur verschuldet sich immer tiefer

Der Winterthurer Stadtrat rechnet zwar für 2020 mit schwarzen Zahlen. Die Ausgaben bleiben dennoch hoch. Und bis in vier Jahren wird die Stadt bei einer Verschuldung von rund 1,5 Milliarden Franken landen.

Altstadtgasse
Bildlegende: Winterthurs finanzielle Zukunft ist nicht so idyllisch Keystone

weitere Themen:

  • Michel Müller bleibt trotz Kritik Zürcher Kirchenratspräsident
  • Das Opernhaus Zürich produziert neu auch Solarstrom
  • VBZ testen an drei Stadtzürcher Haltestellen Mülltrennung

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Vera Deragisch