Winterthurer Parlament setzt Rotstift an

Das Winterthurer Stadtparlament hat mit der Beratung des Budgets 2020 begonnen. Die bürgerlichen Parteien möchten mehr sparen, die Linken sind zufrieden.

Weitere Themen:

  • Afro-Pfingsten erhält Geld von Stadt Winterthur
  • Ustermer Stadtparlament erhöht Steuern um drei Prozent.
  • Stalking: Frau zieht Stafanträge gegen Ehemann trotz Morddrohungen und Telefonterror zurück.

Autor/in: Nadine Markwalder