«Wir dürfen jetzt nicht in Panik ausbrechen»

Die Universität Zürich hat eines der wenigen Labore, die in der Schweiz Verdachtsfälle auf Corona-Virus testen. Bisher wurde noch kein Fall bestätigt. Doch Institutsleiterin Alexandra Trkola hat in ihrem Labor viel zu tun.

Im Labor wird das Virus untersucht.
Bildlegende: Über 40'000 Menschen haben sich bisher mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert Keystone

Weitere Themen:

  • Wieder geht eine Bau-Firma im Zürcher Oberland in Konkurs.
  • Der Zürcher Verkehrsverbund bezahlt der SBB einen millionenschweren Bonus.

Moderation: Nicole Marti, Redaktion: Fanny Kerstein