Zu viele Freiheiten für Jürg Jegge

Der externe Untersuchungsbericht im Auftrag der Zürcher Bildungsdirektion im Fall Jürg Jegge kommt zum Schluss: Die Zürcher Behörden handelten zögerlich.Die weiteren Themen:

Jürg Jegge hatte zu viele Freiheiten
Bildlegende: Der ehemalige Schüler Markus Zangger stellt sein Buch zu Jürg Jegge vor Keystone
  • Was lief falsch mit den Arzthonoraren am Triemli-Spital. Der neue Zürcher Gesundheitsdirektor Andreas Hauri stellt den Bericht der Finanzkontrolle vor. Weder das Spital - noch die Stadtkasse wurden geschädigt.
  • Mehr Parkplätze für Mitarbeiter und für Kundinnen und Kunden, dafür weniger für Bewohner. Die neue Parkplatzverordnung für Winterthur ist bereit fürs Parlament.
  • Unsere Serie zu 1968; Heute machen wir einen Rundgang durch das Niederdorf mit dem Musiker Hardy Hepp. Er gründete die erste Wohngemeinschaft der Schweiz.

Moderation: Nadine Markwalder, Redaktion: Hans-Peter Künzi