Zürcher Gesundheitspolitik beeinflusst Londoner Börse

Der Kurs der Hirslanden-Gruppe, die zu einem internationalen Medizinkonzern gehört, ist im Mai eingebrochen. Mit ein Grund ist die Vorgabe der Zürcher Gesundheitsdirektion, bestimmte Behandlungen nur noch stationär durchzuführen, was weniger Übernachtungen zur Folge hat.

Eingang zu einer Klinik, Tafel mit Aufschrift "Hirslanden"
Bildlegende: Immer weniger Patienten bleiben auch über Nacht. Die Hirslandenklinik macht Minus. Keystone

Weitere Themen:

  • Friedliches und gut besuchtes Albani-Fest in Winterthur.
  • ETH Zürich hilft, Lehrerinnen und Lehrer im Fach «Informatik und Medien» auszubilden.
  • 50 Jahre Sommer 1968. Thomas Held, Mit-Wortführer von damals, fordert wieder «mehr Bewegung».

Moderation: Nicole Marti