Zürcher Hortangestellte befürchten Qualitätsverlust

Rund ein Viertel der gut 1000 Zürcher Hortangestellten äussert sich besorgt zur Qualität der Zürcher Hortplätze. Der rasante Ausbau der Horte werde auf dem Buckel von Angestellten und Kindern realisiert. Die Stadt wehrt sich gegen die Vorwürfe.

Weitere Themen:

  • Interview mit Martin Huber, VR-Präsident des GF-Konzerns
  • Die Geister sind los - im Mühlerama Zürich
  • «übrigens» - Innovatives von einer Reflexionsgruppe
  • Regierungsratswahlen: Interview mit Ernst Stocker, SVP

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Michael Hiller