Zürcher Kantonsrat gegen die Entlastungsinitiative der Juso

Personen mit einem tiefen Einkommen sollen weniger Steuern bezahlen, Wohlhabende hingegen sollen höher besteuert werden. Das fordert die «Entlastungsinitiative» der Jungsozialisten. Das Zürcher Kantonsparlament lehnte das Begehren deutlich mit 125:41 Stimmen ab.

Mehrere Noten liegen gestapelt aufeinander.
Bildlegende: Mehr Steuern für Wohlhabende: Der Zürcher Kantonsrat lehnt die Entlastungsinitiative der Juso ab. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Schulzahnklinik Schaffhausen: Beschliesst das Kantonsparlament eine parlamentarische Untersuchungskommission PUK?
  • Seilbahn zum Zoo: Warum setzt sich der Zürcher alt-Stadtrat Andres Türler für das Transportmittel ein?

Moderation: Nadine Markwalder, Redaktion: Barbara Seiler