Zürcher Kantonsrat schaffte eine «Lex Uber»

Fahrdienste wie beispielsweise Uber müssen im Kanton Zürich in Zukunft mit einer Plakette als solche gekennzeichnet sein. Und die Fahrerinnen und Fahrer müssen sich beim Kanton anmelden. So will es eine Mehrheit im Zürcher Kantonsparlament. Das letzte Wort dürfte allerdings das Stimmvolk haben.

Eine Hand hält ein Handy, auf dem Display erscheint die App von Uber. Am Boden steht in gelber Schrift "Taxi".
Bildlegende: Gleiche Regeln für Uber und Taxis: Im Kanton Zürich sollen Fahrdienste enger kontrolliert werden. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Ernst Landolt wird neuer Schaffhauser Regierungspräsident.
  • Der Fahrplanwechsel hat im ZVV-Netz reibungslos geklappt.
  • Arbeitslosenquote im Kanton Zürich ganz leicht gestiegen.

Moderation: Pascal Kaiser, Redaktion: Hans-Peter Künzi