Zürcher Nachtleben rollt wieder an, allerdings ohne Nachtbusse

Feiern bis in die Morgenstunden ist bald wieder erlaubt. Doch den Heimweg muss man mit Taxi oder zu Fuss antreten. Denn das Nachtnetz der Zürcher Verkehrsbetriebe ZVV kann nicht so schnell raufgefahren werden. Die Fahrzeuge wären zwar da, nicht aber das Personal, um sie zu lenken.

Bildlegende: Keystone

Weitere Themen:

  • ZVV Nachtzuschlag per Ende Jahr aufgehoben
  • Pannenstreifen als Stauverhinderer auf der A1
  • Zürich unterstützt jüdische Gemeinde bei Sicherheitskosten
  • Es wird wieder operiert: Situation in Zürcher Spitälern
  • Erstes Konzert nach Lockdown in Tonhalle

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: Fanny Kerstein