Zürcher ÖV-Betriebe gehen bei Kurzarbeit leer aus

Die Kurzarbeitsgesuche der städtischen Verkehrsbetriebe (VBZ) wurden vom Zürcher Amt für Arbeit und Wirtschaft abgelehnt. Das obwohl der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) allen vierzig Transportunternehmen im Kanton empfohlen hatte, ein Gesuch einzureichen. Es laufen mehrere juristische Verfahren.

Menschen im ÖV mit Maske
Bildlegende: Keystone

Weitere Themen:

  • Stadt Zürich schafft Anlaufstelle für Whistleblower.
  • Zürcher Stadtpolizist steht vor dem Bezirksgericht Zürich.

Moderation: Nadine Markwalder, Redaktion: Hans-Peter Künzi