Zürcher Regierungsratswahlen: Risse im rot-grünen Bündnis

Die Jungen Grünen des Kantons Zürich haben sich gegen Regierungsrat Mario Fehr (SP) ausgesprochen. Er sei «kein linker Politiker» kritisieren sie - und wollen ihn deshalb bei den Regierungsratswahlen im Frühling nicht empfehlen. Die Mutterpartei dürfte daran keine Freude haben.

Eine grüne Nadel sticht in einen roten SP-Ballon.
Bildlegende: Die Jungen Grünen rütteln am links-grünen Wahlbündnis. Keystone/Collage SRF

Weitere Themen:

  • Fall Mörgeli: Rekurskommission hat über Entlassung geurteilt.
  • Zürcher Film «Parvaneh» hat Chancen im Oscar-Rennen.

Moderation: Nicole Freudiger, Redaktion: Nicole Freudiger