Zürcher Staatsanwaltschaft untersucht Pfefferspray-Einsatz

er umstrittene Reizgas-Einsatz an einer unbewilligten Flüchtlingsdemonstration in der Stadt Zürich soll aufgeklärt werden - auch polizeiintern. Das sagte der Zürcher Polizeivorstand Richard Wolff im Gemeinderat.

Die Frau lag nach dem Pfefferspray-Einsatz am Boden.
Bildlegende: Die Frau lag nach dem Pfefferspray-Einsatz am Boden. Keystone

Weitere Themen:

  • Gemeinde Niederhasli geht gegen billige Flughafen-Parkplätze vor.
  • ZSC Lions gewinnen Auftaktspiel der neuen Saison.
  • Hinweis Ständeratspodium 16. September 2015.

Moderation: Christoph Brunner