Zürcher Stadtparlament will keine privaten Luxuswohnungen am See

Die knappe linke Mehrheit im Zürcher Stadtparlament hat sich am Mittwochabend durchgesetzt: Sie überwies einen Vorstoss der Grünen, welchen den Bau von zwei privaten Wohnsiedlungen am See in Zürich-Wollishofen verhindern will. Dabei wäre der Bau rechtlich vorgesehen.

Lavendelwiese beim See in Zürich-Wollishofen.
Bildlegende: Die Motionäre sehen den Freiraum am See in Zürich-Wollishofen in Gefahr. . Keystone

Weitere Themen:

  • Im Kanton Zürich sollen Parteien bei einem längeren Ausfall eines Parlamentsmitglieds einen Stellvertreter einsetzen können.
  • In Schaffhausen soll der neue Stadtteil Mühletal mit einem selbstfahrenden Bus erschlossen werden.
  • Bei einem unerwarteten Stopp-Manöver eines VBZ-Busses in Zürich Oerlikon werden sieben Personen verletzt.

Moderation: Dorotea Simeon