Zürcher Stadtratskandidaten uneins über Sparmöglichkeiten

Um die Nachfolge von Finanzvorsteher Martin Vollenwyder im Zürcher Stadtrat kämpfen drei Kandidaten. Über die Frage, wo in Zürich gespart werden kann und wo nicht, sind sich Daniel Hodel, Richard Wolff und Marco Camin nicht einig.

Streitbare Runde: Die Zürcher Stadtratskandidaten im Studio Zürich (v.l. Daniel Hodel, Richard Wolff, Marco Camin).
Bildlegende: Streitbare Runde: Die Zürcher Stadtratskandidaten im Studio Zürich (v.l. Daniel Hodel, Richard Wolff, Marco Camin). srf

Weitere Themen:

- Dietikon kämpft weiter gegen den Gateway Limmattal.

- ZKB vermeldet mit 744 Millionen einen leicht tieferen Gewinn.

- Kadetten Schaffhausen gewinnen in der Champions League gegen Pick Szeged.

Moderation: Barbara Seiler