Zürcher SVP wirft Gemeinderat Mario Babini aus Fraktion

Der Entscheid sei von der Fraktion einstimmig gefällt worden, gab die SVP-Parteileitung bekannt. Mario Babini sass drei Monate in Untersuchungshaft, weil er in einer Bar einen Gast mit einem Messer bedroht haben soll. Der SVP-Vorstand will ihn deshalb auch aus der Partei ausschliessen.

Der Fraktionschef Mauro Tuena und Parteipräsident Roger Liebi an der Medienkonferenz im Juli
Bildlegende: Die Parteispitze der SVP musste im Juli die Verhaftung eines der ihren erklären.

Weitere Themen:

  • Zürcher Kindergärtnerinnen klagen wegen Diskriminierung beim Lohn.
  • Das Ende eines langen Streits: Stadt Zürich verzichtet auf die Schenkung der Casa von Muralt.
  • Einfacheres Anmeldeverfahren in den Zürcher Alterszentren.
  • Max Gubler: Das Museum zu Allerheiligen zeigt die unbekannte Seite des bekannten Malers.

Moderation: Dorotea Simeon, Redaktion: Peter Fritsche