Zürcher Triemlispital muss vorläufig auf neues Personal verzichten

Da das Stadtspital Triemli mehr Geburten erwartet im nächsten Jahr, wurde die Zahl der Wochenbetten aufgestockt. Ebenfalls geplant waren 7 neue Stellen, die der Zürcher Stadtrat auch bereits bewilligt hatte.

Da das städtische Budget vom Gemeinderat jedoch zurückgewiesen wurde, können die Stellen bis auf weiteres nicht besetzt werden.

Weitere Themen:

  • Verdeckte Ermittlung ist doch weiterhin möglich
  • Silvesterfeuerwerk ist nicht überall erlaubt

Moderation: Sabine Meyer