Zürcher Verlage wollen Geld für Inhalte im Netz

Bislang war das Meiste gratis: Nun setzen die beiden grossen Zürcher Verlagshäuser Tamedia und NZZ verstärkt auf Bezahl-Inhalte im Internet.

Weitere Themen:

  • FDP-Politiker Raphael Rohner wird höchster Schaffhauser
  • Rekurs abgewiesen: UmVerkehr-Abstimmung muss nicht wiederholt werden

Moderation: Peter Fritsche