Zürcher Whistleblowerinnen verzichten auf Weiterzug

Die beiden Zürcher Whistleblowerinnen Esther Wyler und Margrit Zopfi ziehen ihren Fall nicht vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Die Aussicht für Erfolg wäre zu gering.

Weitere Themen:

  • Brandursache in Winterthurer Altstadt weiterhin unklar
  • ETH wählt Lino Guzzella zum neuen Rektor
  • Stadtzürcher kassierten weniger Betreibungen
  • Zürcher Hausbesitzer sollen weniger Steuern bezahlen
  • Stadtrat Winterthur: Das Kandidatenkarussell dreht sich
  • «The Fires»: junge Zürcher-Unterländer rocken die Welt

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Hans-Peter Künzi