Züri Fäscht: Organisatoren wollen mehr Geld von Stadt und Kanton

Die Organisatoren des Züri Fäscht budgetieren ein Defizit von 150'000 Franken. Einerseits steigen die Sicherheitskosten, auf der anderen Seite verlangt auch der Verkehrsverbund erstmals Geld für seinen Service. Deshalb hoffen die Organisatoren auf mehr Unterstützung seitens Stadt und Kanton.

Die öffentliche Hand soll mehr zahlen für das Züri Fäscht.
Bildlegende: Die öffentliche Hand soll mehr zahlen für das Züri Fäscht. Keystone (Archiv)

Weitere Themen der Sendung:

  • Ein Podcast für Eltern: Kinderspital bietet Ratschläge zum Nachhören an
  • Stadtspital Waid behandelt mehr ambulante Fälle
  • Illnau-Effretikon verkauft das ehemalige Gemeindehaus von Kyburg

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: Nicole Marti