Zürich erhält ein neues Fussballstadion

Rund 54 Prozent der Stimmbevölkerung sprechen sich für das Projekt «Ensemble» aus. Damit erhält die Stadt Zürich nach fünfzehn Jahren Planung und Diskussion ein neues Fussballstadion. Die beiden Clubs GC und FCZ sind erleichtert. Die Gegner wollen wegen der Wohntürme vor Gericht ziehen.

Fussballspieler tragen ein Banner mit der Aufschrift "Danke Zürich" vom Fussballfeld
Bildlegende: Freude bei den GC-Spielern vor dem Super-League-Spiel gegen St. Gallen. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Winterthur erhält eine Schuldenbremse. Und darf kein städtisches Land mehr verkaufen.
  • Die Stadt Schaffhausen muss sich darum bemühen, das Klostergeviert dem Kanton abzukaufen.
  • Die wichtigsten Abstimmungsergebnisse aus den Gemeinden.
  • GC gewinnt sein Super-League-Spiel gegen St. Gallen.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Margrith Meier