Zürich: Gemeinnütziges Wohnen bleibt günstig

Der Zürcher Gemeinderat will die Anforderungen an günstigen Wohnraum nicht überarbeiten. Ein entsprechender Vorstoss der FDP, der eine Verteuerung der Mieten zur Folge gehabt hätte, hatte im Rat keine Chance.

langer Wohnblock mit blauer Glasfassade
Bildlegende: Am gemeinnützigen Wohnungsbau wird in Zürich nicht gerüttelt. zvg

Weitere Themen:

  • Martin Vollenwyder sucht Sponsoren fürs neue Kinderspital. 200 Millionen Franken sollen Private spenden.
  • Ungemach für Bildungsdirektorin Regine Aeppli: Lehrer und Gewerkschaften fordern Lohnausgleich für gestrichene Zulage.
  • Deutsche Bahn schliesst Zweigstelle in Zürich mit über 100 Mitarbeitern.

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Fanny Kerstein