Zürich gibt andern Kantonen Nachhilfe beim Strafvollzug

Mehrere Ostschweizer Kantone führen nächstes Jahr den so genannten risikoorientierten Strafvollzug ein. Dieser soll dabei helfen, potenzielle Wiederholungstäter besser zu erfassen. Weil der Kanton Zürich schon einige Erfahrungen mit diesem System gesammelt hat, unterstützt er nun andere Kantone.

Potenzielle Wiederholungstäter sollen schneller erkannt werden.
Bildlegende: Potenzielle Wiederholungstäter sollen schneller erkannt werden. Keystone

Weitere Themen:

  • Zürcher Wahlen 2015: Martin Farner (FDP) ist Panaschierkönig
  • Ein aggressiver Pilz bedroht die Fische im Rhein
  • SH: Katharina Epprecht ist neue Leiterin des Museums Allerheiligen
  • Sieg für den FC Schaffhausen im Derby gegen Winterthur

Moderation: Peter Fritsche