Zürich hat einen neuen Schützenkönig

Nach drei Tagen ist das Zürcher Knabenschiessen 2013 mit der Krönung des Schützenkönigs zu Ende gegangen. Der 15jährige Adliswiler Georg Eidenbenz musste sich keinem Ausstich mehr stellen: Er hatte als Einziger das Maximum von 35 Punkten geschossen.

Er hat bis am Montagmorgen als Einziger das Maximum geschossen: Georg Eidenbenz.
Bildlegende: Er hat bis am Montagmorgen als Einziger das Maximum geschossen: Georg Eidenbenz. zvg

Weitere Themen:

  • Zürcher Bergbauern erhalten nach wie vor von Bund und Kanton gleich viel Geld
  • Arbeitslosenquote in Zürich und Schaffhausen sind stabil
  • Winterthurer Busse fahren früher

Moderation: Christoph Brunner, Redaktion: Hans-Peter Künzi