Zürich: «Mir sind alli Charlie»

Auf dem Zürcher Bürkliplatz versammelten sich am Donnerstagabend rund sechshundert Menschen, um der Opfer vom Attentat in Paris zu gedenken. Und um den Wert der Meinungsfreiheit hochzuhalten.

Eine Menschenmenge mit Fackeln und schwarzen Plakaten, darauf: "Nous somme Charlie"
Bildlegende: Wider die Angst und für die Meinungsfreiheit - auch dafür wurde auf dem Bürkliplatz demonstriert. SRF

Weitere Themen:

  • Zürcher Regierungsrat will Steuer-Nachteile für Zürcher Firmen abschaffen.
  • Berufsmatur bei Zürcher Lehrlingen immer weniger beliebt.
  • Klotener Lehrer beschimpft Schülerinnen als Prostituierte.

Moderation: Nicole Freudiger