Zürich: Sachschaden nach Demonstration

Ein paar hundert Personen haben am Sonntagabend an einer unbewilligten Demonstration in der Stadt Zürich teilgenommen. Sie wollten ein Zeichen setzen gegen das Ja zur Ausschaffungsinitiative.

Nach einem friedlichen Start eskalierte die Situation, und es gab Sachschaden von einigen zehntausend Franken.

Weitere Themen:

  • Letzter Prozess vor dem Geschworenengericht: Kindsmisshandlung von Wila
  • Engapss-Beseitigung S-Bahn am Bahnhof Stadelhofen

Moderation: Sabine Meyer, Redaktion: Roger Steinemann