Zugunglück mit Baukran verläuft in Zürich-Oerlikon glimpflich

Glück hatten die Passagiere eines Interregio-Zuges am Bahnhof Oerlikon. Als er in den Bahnhof einfuhr, kippt ein Baukran auf den Zug. Mehrere Scheiben gingen in die Brüche. Von den Reisenden wurde niemand verletzt.

  Ein Wunder, dass niemand verletzt wurde: Ein Waggon wurde vom kippenden Kran aufgeschlitzt.
Bildlegende: Ein Wunder, dass niemand verletzt wurde: Ein Waggon wurde vom kippenden Kran aufgeschlitzt. Keystone

Weitere Themen:

  • Dietikon: Mann beim Aufspringen auf einen Zug schwer verletzt.
  • Affoltern am Albis: Hoher Sachschaden bei einem Brand in einem Einfamilienhaus.
  • Schweizerrekord: David Schrag aus Winterthur ist der grösste Schweizer.

Moderation: Barbara Seiler